Du bist hier: Brauchtumsverein Maibaum

Das Maibaumaufstellen


Jedes Jahr am 30. April kann man in ganz Bayern ein höchst unterhaltsames Schauspiel beobachten. In beinaher jeder Gemeinde wird ein Maibaum aufgestellt, und anschließend versucht, bis Tagesanbruch den Maibaum der "verfeindeten" Nachbargemeinde(n) zu entführen.

In einigen Teilen Deutschlands wird der Maibaum schon seit dem 13. jahrhundert aufgestellt. Bereits in der antiken und vorchristlichen Zeit war er ein Zeichen für die Fruchtbarkeit und für die kommende, wärmere Jahreszeit.

Seit einigen Jahren stellen wir die, Burschenschaft Albertshofen, nicht nur den Maibaum in Albertshofen auf, wir beschützen ihn auch die ganze Nacht über vor "feindlichen Übernahmeversuchen". Und die Bevölkerung ist herzlich eingeladen uns dabei tatkräftig zu unterstützen. Wie? Ganz einfach, für das leibliche Wohl sorgen wir (es gibt Hamburger, Bratwürste, Bier, Radler, Eis usw.) und Pavillions sind um den Maibaum herum auf der Kreuzung Mainstraße, Hindenburgstraße, Kirchstraße aufgestellt.

Und es werden jedes Jahr mehr Besucher, was uns natürlich freut. Schauen Sie doch einfach mal vorbei, 30. April auf den 1. Mai - ganz leicht zu merken, oder? Bilder vom Maibaumaufstellen finden Sie in der Galerie.

Suche | Seitenübersicht | (c) Verein zur Förderung des örtlichen Brauchtums Albertshofen e.V. | Impressum | Kontakt | Intern